Januar 26, 2022
escape room wien kinder

Ist ein Escape Room eine gute Unterhaltung für Kinder?

Obwohl Escape Rooms mit anspruchsvoller Unterhaltung in Verbindung gebracht werden, bedeutet dies nicht, dass sie Erwachsenen vorbehalten sind. Eine der Voraussetzungen für die Rätselräume ist es, gemeinsam Spaß zu haben und sich auf die Zusammenarbeit zu verlassen, um aus dem verschlossenen Raum herauszukommen. Es wird immer eine Aufgabe geben, bei der sich die Jüngsten beweisen können. Viele Betreiber von Escape Rooms nehmen in ihr Angebot auch Optionen für Kinder auf, die nach Thema und Schwierigkeitsgrad an sie angepasst sind.


Zusammen mit einem Kind spielen


Der Escape Room ist eine großartige Gelegenheit, unsere Kinder in gemeinsame Aktivitäten einzubeziehen. Auf diese Weise können Sie ihnen zeigen, dass sie ein wichtiges Glied in der Gruppe sind und dass ihre Fähigkeiten äußerst wichtig sind, um aus dem Raum zu kommen. Außerdem sehen Kinder die Welt auf eine andere Art und Weise, was bedeutet, dass ihre Schärfe und Klarheit des Verstandes über den Erfolg der Mission während des Spiels entscheiden können!


Der Einfluss von Escape Rooms auf die Entwicklung von Kindern

Kinder entwickeln sich expressiv und nehmen Informationen aus ihrer Umgebung auf. Escape Rooms sind eine großartige Möglichkeit, Kleinkinder zu stimulieren: Sie fördern ihre Kreativität, ihre Neugierde auf die Welt und ihr schnelles Handeln. Kinder stellen sich gerne vor, dass sie in die Rolle wichtiger Persönlichkeiten schlüpfen: Superhelden, die die Welt retten – oder die eigene Familie aus einem verschlossenen Zimmer, Detektive auf Spurensuche oder Abenteurer. Escape Rooms sind daher der perfekte Ort, um die Fantasie der Kinder zu entwickeln.

exit the room wien erfahrungen


Wird jedes Kind Spaß an einem Puzzle-Raum haben?

Das Spiel dauert in der Regel etwa eine Stunde, und das ist nicht lang genug, um ein Kind zu ermüden und zu langweilen. Außerdem ist das Spiel voller Emotionen und dynamisch, wodurch die Aufmerksamkeit des Kindes ständig aufrechterhalten wird. Deshalb denken wir, dass der Escape Room auch für die größten Nachzügler eine gute Wahl ist. Natürlich ist es nicht empfehlenswert, sehr kleine Kinder mitzunehmen – sie könnten sich schnell langweilen.


Escape Room – für Kinder ab welchem Alter?


Wie wir bereits erwähnt haben, können sehr junge Kinder im Alter von einigen Monaten bis zu zwei Jahren schnell anfangen zu quengeln oder zu weinen, weil sie zu viele Reize haben. Natürlich kennen alle Eltern ihr Kind am besten und wissen, ob ihr Zweijähriger Spaß haben wird oder ob es besser ist, ihn zu Hause in fremder Obhut zu lassen. Einige jüngere Kinder könnten die Rätsel als schwierig empfinden, was schnell zu Langeweile führen würde. Am sichersten ist es, Kinder ab dem fünften Lebensjahr mitzunehmen. Es lohnt sich auch zu prüfen, für welches Alter die Escape Rooms in unserer Region ausgelegt sind.